Hortus PAGSIS - Schulgarten-Projekt

Schulgarten der Pater-Alois-Grimm-Schule in Wertheim-Nassig (BaWü). Schüler*innen, Lehrkräfte und Freiwillige gestalten zusammen über mehrere Jahre höchst engagiert einen 3-Zonen-Lebensgarten, der für Unterricht, Entspannung, Feste und Projektarbeit genutzt wird. Der Hortus erhält immer wieder Preise, wurde u. a. ausgezeichnet als Projekt der "UN-Dekade für Biologische Vielfalt" und zuletzt nominiert als eines von 10 besten Projekten beim European Award for Ecological Gardening. Facebookseite des Gartens und Schulhomepage.


Zukunftsfelder - Schulbauernhof 

Klassen können ihr Schullandheim auf dem Schulbauernhof verbringen, wo sie alle Bereiche (Haus, Garten, Stall und Feld) kennenlernen. Alternative Lernkonzepte, angewandtes Wissen, Verantwortungsübernahme und Naturerfahrungen inklusive. Mehr zu Konzeption und Ablauf auf der Webseite des Bauernhofes. 


Natura 2000 Klassenzimmer - Waldpflegeeinsätze mit Schulklassen

Mehrtägige Waldpflegeeinsätze für Schulklassen, (erlebnis-)pädagogisch begleitet, mit Möglichkeit zur Selbstversorgerunterkunft im Südschwarzwald. Link zur Webseite, ausführlicher Bericht hier.


SchulHof-Projekt - Partnerschaft mit Umweltbildungszentrum

Reutlinger Gemeinschaftsschule bietet Schüler*innen der Orientierungsstufe Rausgänge am Umweltbildungszentrum Listhof, wo sie sich um Tierhaltung, Landschaftspflege und den Garten kümmern. Link zur Webseite, ausführlicher Bericht hier.


Outdoor Education - Naturphänomene aus erster Hand

Das "Englische Institut Heidelberg", ein staatlich anerkanntes Privatgymnasium, integriert das Konzept der Outdoor Education in den Stundenplan und ermöglicht Schüler*innen regelmäßige "Waldtage" mit authentischen, nachhaltigen Lernerfahrungen. Link zur Webseite, ausführlicher Bericht hier.


Check Your Risk - Sport, Selbstvertrauen und Risikobereitschaft an einem Tag

Das eintägige Programm für Schulklassen und Jugendgruppen des JDAV (Jugend des Deutschen Alpenvereins) schult Risiko- und Entscheidungskompetenz und den Klassenzusammenhalt. Die von geschulten Ausbilder*innen begleiteten Angebote finden mit Mountainbike oder Ski, auf dem Schulhof, im Gelände oder im Bikepark statt und sind damit genau auf die Interessen vieler Jugendlicher zugeschnitten. Link zur Webseite hier


OUTDOOR MACHT SCHULE - Finanzielle Unterstützung für Outdoor-Projekte an Schulen

Die Albrecht von Dewitz Stiftung unterstützt Outdoor-Projekte, die im Rahmen der Schulzeit umgesetzt werden. Alle Schularten können sich für die finanzielle Förderung bewerben, sofern das Projekt die Themen Natur, Umwelt, ökologische Nachhaltigkeit sowie einen bewussten und sicheren Alpinismus berührt. Mehr Infos auf der Webseite.


Outdoor College - 7 Monate Naturerlebnis und Unterricht in Norwegen

Von Juli bis Februar verbringen 30 Schüler*innen gemeinsam ihre Zeit in Norwegen, wo neben ganzheitlichen, am deutschen Bildungsplan angepassten Lerneinheiten auch Wildniswochen und der Umgang mit Huskys auf dem Plan steht. Persönlichkeitsentwicklung, Ausbau sozialer Fähigkeiten und Unabhängigkeit sind Ziele des - leider ziemlich kostspieligen - Projekts. Mehr Infos auf der Webseite.


© Clara Baumgartner